Neuigkeiten

22. Sitzung des Sachverständigenrats

Der Sachverständigenrat zu Gast an der Technischen Hochschule Rosenheim

Im Rahmen der 22. Sitzung des Sachverständigenrats Bioökonomie Bayern erhielten die Mitglieder am 12. und 13. Oktober 2022 Einblicke in die vielseitigen Forschungsbereiche der TH Rosenheim. Im Rundgang wurden verschiedene Labore zur Kunststoffverarbeitung, der Sägewerkstechnik, der Holzwerkstofftechnik, das Labor für Werkstoffprüfung oder das Technikum für Spritzguss vorgestellt.

Durch die praxisorientierten Einblicke in die verschiedenen Anwendungsfelder und Phasen der Wertschöpfungskette wurden den Gästen die zahlreichen Möglichkeiten zur Nutzung von Holz vor Augen geführt.

In der Ratssitzung wurden mitunter die Umsetzung und Evaluierung der Bayerischen Bioökonomiestrategie Zukunft.Bioökonomie.Bayern. thematisiert. Die Ausführung der 50 Maßnahmen des Aktionsplans nimmt eine wesentliche Rolle der Arbeit des Sachverständigenrats ein. Die Mitarbeitenden des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie berichteten zu den aktuellen Aktivitäten bei verschiedenen Strategiemaßnahmen, welche sich zu einem großen Teil bereits in Umsetzung befinden.

Auch die anstehenden Veröffentlichungen zu Themen, die der SVB in der Bayerischen Bioökonomie in diesem Jahr fokussierte, wurden abgestimmt und können zeitnah auf unserer Website abgerufen werden.

Der SVB bedankt sich herzlich für die Einladung und das spannende Programm rund um den Werkstoff Holz beim Präsidenten der Technischen Hochschule Rosenheim Prof. Dr. Heinrich Köster und bei Ratsmitglied Dr. Veronika Auer für ihr Engagement.

Dr. Auer hat seit September das Amt der Ratssprecherin inne und vertritt den Sachverständigenrat als Vorsitzende.

Ein besonderer Dank gilt auch allen beteiligten Mitarbeitenden der TH Rosenheim, die uns ihre jeweiligen Forschungsbereiche vorgestellt haben.

sbo logo

gefördert durch: 

Besuchen Sie uns auf
Linkedin Logo