Neuigkeiten

17. Sitzung des Sachverständigenrats

„Wir sind dankbar, wenn Sie uns Brücken bauen – wir brauchen viele davon.“

Die 17. Sitzung des Sachverständigenrats Bioökonomie Bayern fand am Donnerstag, den 21. Oktober 2021, im Festsaal des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie statt. Gemeinsam mit Vertreter*innen des für die Bioökonomie zuständigen Referats 25, StMWi, tagte der Rat zum vierten Mal im Jahr 2021.

Hochrangiger Gast der Sitzung war Staatsminister Thorsten Glauber, von dem das Zitat aus der Überschrift stammt. Er diskutierte mit den Ratsmitgliedern aktuelle Herausforderungen einer nachhaltigen Bioökonomie in Bayern. Der Staatsminister sprach dem Rat seine Wertschätzung aus und zeigte sich offen und interessiert gegenüber den aufgezeigten Handlungsbedarfen. Die Ratsmitglieder benannten mitunter die Notwendigkeit von Anreizsystemen und Mindestquoten für den Einsatz von NaWaRos in Verpackungen sowie von Alt- und Käferholz und die Förderung einer nachhaltigen Intensivierung der Landwirtschaft.

Der Sachverständigenrat lud erstmals Vertreter anderer Bioökonomie-Gremien aus ganz Deutschland zum Austausch nach München. Dem Ruf gefolgt waren Prof. Dr. Klaus Richter und Dr. Markus Wolperdinger in Vertretung des Bioökonomierats der Bundesregierung, Dr. Wolperdinger vertrat gleichzeitig den Bioökonomiebeirat Baden-Württemberg, Dr. Gerd Unkelbach vertrat den Bioeconomy e.V. aus Mitteldeutschland und Prof. Dr. Ulrich Schurr nahm in Vertretung des Bioeconomy Science Centers (BioSC) aus NRW an der Ratssitzung teil. In diesem Rahmen erörterten die Bioökonomie-Expert*innen mögliche gemeinsame Aktivitäten zur Förderung einer biobasierten Lebens- und Wirtschaftsweise auf länderübergreifender und Bundesebene. Die Akteure sind sich einig, dass es lohnt bspw. ein gemeinsames Verständnis der Bioökonomie zu entwickeln und auch in anderen Themen zusammenzuarbeiten.

Außerdem verabschiedete der Rat einstimmig die Themenpapiere „Die Wertschöpfungskette Forst-Holz und ihr Beitrag zur Bioökonomie“, „Weg vom fossilen Rohstoff – Materialien für eine biobasierte Lebens- und Wirtschaftsweise“ und „Grüne Gentechnik im Kontext der Bioökonomie“. Diese werden hier auf der Homepage im November 2021 veröffentlicht werden.

Ein Fokus der 3. Amtsperiode des Sachverständigenrats liegt auf der Umsetzung und Evaluierung der Ende 2020 veröffentlichten Bayerischen Bioökonomiestrategie Zukunft.Bioökonomie.Bayern. In der Sitzung wurden in diesem Zusammenhang die Unterstützung bei der Umsetzung sowie das Vorgehen bei der Evaluation der 50 Strategiemaßnahmen weiter ausgestaltet. Im Herbst 2023 wird dazu ein Evaluierungsbericht des Sachverständigenrats veröffentlicht.

Foto Bioökonomierat

sbo logo

gefördert durch: 

Besuchen Sie uns auf
Linkedin Logo